Samstag, 04. Juli 2020
Home > Bezirk > Neukölln hat wieder eine Spielplatzkommission

Neukölln hat wieder eine Spielplatzkommission

Nestschaukel

2018 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln, die Spielplatzkommission neu aufzustellen und diese stärker auf Beteiligung auszurichten. Im Auftrag des Bezirksamts erarbeitete die Bürgerstiftung daraufhin verschiedene Vorschläge für Beteiligungselemente. Einen Vorschlag hat die Bürgerstiftung im vergangenen Jahr ausprobiert. Das Format „Mein Spielplatz“ beteiligt Kinder, Eltern und Anwohnende eines Spielplatzes bei dessen Weiterentwicklung.

Am 30. Januar 2020 hat nun erstmals nach mehr als fünf Jahren die Neuköllner Spielplatzkommission im Rathaus getagt. Bezirksbürgermeister Martin Hikel eröffnete die konstituierende Sitzung der Kommission, die in den Zuständigkeitsbereich des Bezirksbürgermeisters gewechselt ist.

Die Kommission hat sich bei ihrer konstituierenden Sitzung darauf verständigt, nicht nur Spielplätze im engeren Sinn, sondern auch die Lebenswelten und Nachbarschaften in ihre Planungen einzubeziehen.

Bezirksbürgermeister Martin Hikel: „Neukölln ist ein familienfreundlicher Bezirk, mehr und mehr junge Familien werden in unserem Bezirk gegründet – und sie bleiben auch hier. Umso wichtiger ist es, die Infrastruktur für Familien weiter zu verbessern und Neukölln noch lebenswerter zu machen. Spielplätze, Bolzplätze, Skaterparks sind Daseinsvorsorge. Der Zuständigkeitswechsel der Kommission soll die Bedeutung von Spielplätzen im öffentlichen Raum verdeutlichen und auch mehr Beteiligung ermöglichen. Ich will, dass wir die Spielplatzkommission jetzt mit Leben füllen – denn die Betroffenen wissen am besten, was sie brauchen.“

Die Spielplatzkommission ist im Kinderspielplatzgesetz des Landes vorgesehen. Sie besteht aus 14 festen stimmberechtigten Mitgliedern, die sich zu drei öffentlichen Sitzungen jährlich treffen. Auch Kinder und Jugendliche haben ein Rederecht bei den Sitzungen.

Bezirkseigene öffentliche Spielplätze
Das Bezirksamt Neukölln betreut insgesamt 138 Spielplätze, von denen derzeit kein einziger gesperrt ist. Zahlreiche Bolzplätze und Sportbereiche ergänzen das Angebot im öffentlichen Raum. Alleine im Jahr 2020 werden voraussichtlich 3 Spielplätze komplett erneuert und saniert, an weiteren 20 Spielplätzen finden Instandsetzungen statt.

Quelle: Pressemitteilung Bezirksamt Neukönn | 31.01.2020

Save this post as PDF