Mittwoch, 30. November 2022
Home > Verkehr

 
Verkehrsunfallopfer

Verkehrsopfer menschenwürdig behandeln

Von Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD) „Am 20. November ist der Weltgedenktag für Verkehrsopfer. Im Jahr 2021 wurden auf Deutschlands Straßen rund 2,3 Millionen Unfälle registriert. Bei den meisten Unfällen blieb es bei Blechschäden, doch zirka 260.000 Zwischenfällen auf der Straße gab es auch Personenschäden. Insbesondere beim Abbiegen passieren häufig Unfälle. Fehler

Weiterlesen
Taxi

Taxitarife werden um 20 Prozent erhöht

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Bettina Jarasch, die Verordnung über Beförderungsentgelte im Taxenverkehr nach Einführung des Flughafentarifs im Mai dieses Jahres erneut geändert. Aufgrund der Entwicklung der Lohn- und Betriebskosten war es dabei erforderlich, drei Jahre nach der letzten Tariferhöhung 2019 die Tarifstufe

Weiterlesen
berlinpass

Berliner Sozialticket kostet ab 1.1.2023 nur noch 9 Euro

Der Preis des Berliner Sozialtickets (Berlin-Ticket S) wird auf 9 Euro monatlich gesenkt! — Vorgesehen ist zunächst der Zeitraum Zeitraum 1. Januar 2023 bis 31. März 2023. Bisher kostete das Berlin-Ticket S 27,50 €. Dies hat heute der Berliner Senat beschlossen und schafft damit in Berlin eine spürbare Entlastung

Weiterlesen
Funkeln im Dunkeln bringt Sicherheit

Gut sichtbare Kleidung auf dem Schulweg hilft Unfallrisiken zu vermeiden

Wenn die Tage kürzer werden, sind Kinder auf dem Weg von der oder zur Schule besonders gefährdet. In Dämmerung, Dunkelheit und bei schlechtem Wetter werden sie von Autofahrenden spät gesehen. Fachleute schätzen, dass sich das Unfallrisiko für Radfahrende sowie für Fußgängerinnen und Fußgänger im Straßenverkehr um die Hälfte senken lässt,

Weiterlesen
ICE 4 im Hbf: München

Deutsche Bahn: Super-Sparpreis Angebot für Senioren

Ab 1.10.2022 reisen alle ab 65 Jahre mit dem Super Sparpreis Senioren auf ausgewählten Strecken mit der Deutschen Bahn schon ab 15,90 Euro durch ganz Deutschland. Die Bahn bringt Senior:innen damit deutschlandweit zu einzigartigen Ausflugszielen oder zu ihren Liebsten: ob kulinarischer Kurzurlaub in der mittelalterlichen Stadt Nürnberg, Wandertour mit Freunden

Weiterlesen
DB-Regio und S-Bahn im Berliner Hauptbahnhof - Foto: pixabay

29-Euro-Ticket für den Nahverkehr

Das 9-Euro-Ticket war bundesweit ein Erfolg. In Berlin gibt es ab 1.Oktober einen Nachfolger, das zeitlich befristetes 29-Euro-Ticket für den Nahverkehr. Es wird von Oktober bis Dezember nur innerhalb der Stadt Berlin gelten und ist nur im Abo zu haben zu erwerben.Für einzelne Monate ist es nicht zu kaufen. Der

Weiterlesen
Einride Pod vor dem Brandenburger Tor

Einride Transport kommt nach Berlin

Einride — das Technologieunternehmen für digitale, elektrische und autonome Straßengütertransporte, wird auch auf dem Transportmarkt Deutschland aktiv. Das wurde auf der Messe Innotrans bekannt gegeben. Erster Partner von Einride ist der weltweit führende Haushaltsgerätehersteller Electrolux, der seine Kompetenzen in der Kühllogistik einbringen wird.Die Technologieplattform des Unternehmens umfasst das intelligente Betriebssystem

Weiterlesen
29-Euro-Ticket

29-Euro-Ticket für Berlin ab 1.10.2022

In seiner gestrigen Aufsichtsratssitzung hat der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) grünes Licht für die Einführung eines 29-Euro-Ticket als Übergangsticket in Berlin gegeben. Das 29-Euro-Ticket dient zur Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Berliner Entlastungspaketes. Es wird als Abo-Ticket vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2022 im Berliner Stadtgebiet (Tarifbereich

Weiterlesen
Sichere Schulwege planen

Schulwege sicher planen

Der Schulbeginn nach den Sommerferien rückt näher, am 22.August ist erster Schultag. — Wie können Schulwege sicherer werden? — Mehr als 700.000 Schüler werden in diesem Jahr eingeschult, viele wechseln auf weiterführende Schulen. Ein neuer Schulweg liegt vor ihnen. Eltern fragen sich, wie ihre Kinder sicher und möglichst selbstständig zu

Weiterlesen
„Drei Bezirke für zwei Bahnhalte“

Verkehrspolitik: „Drei Bürgermeister machen Druck für zwei Bahnhöfe“

Die drei Berliner Südbezirke Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf und Neukölln setzen sich für den S-Bahnhof Kamenzer Damm und den Regionalbahnhalt Buckower Chaussee ein. Mit einer Pressekonferenz am 28. Juli 2022 unterstrichen der Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg Jörn Oltmann, die Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf Maren Schellenberg und der stellvertretender Bezirksbürgermeister von Neukölln Jochen Biedermann die

Weiterlesen