Samstag, 22. Juni 2024
Home > Produktwarnung
Das 2020 in die deutsche StVO aufgenommene Sinnbild nach § 39 StVO für das Lastenfahrrad

Babboe ruft Lastenfahrrad-Modelle zurück

Die niederländische Behörde für die Lebensmittel- und Verbrauchsgütersicherheit (Nederlandse Voedsel- en Warenautoriteit (NVWA)) hat Babboe am 14. Februar 2024 darauf hingewiesen, dass das Unternehmen für bestimmte Lastenrad-Modelle unzureichende Informationen vorgelegt hat, um nachweisen zu können, dass die Nutzung dieser Modelle nicht mit einem Sicherheitsrisiko verbunden ist. Aufgrund dessen muss der Verkauf

Weiterlesen
Linkedin

500 Millionen Nutzerdaten von Linkedin auf dem Schwarzmarkt angeboten

Das illegale „Scraping“ von Nutzerdaten ist offenbar ein lohnendes Geschäft. Das „Daten-Kratzen“ oder Data Mining ist auch nicht sonderlich schwer, denn frei verfügbare Web Scraping Tools sind leicht nutzbar. Nach Facebook ist aktuell das weltweite Netzwerk Linkedin betroffen. In einem populären Hackerforum werden 500 Millionen Linkedin-Profildaten angeboten. Dazu zählen öffentlich von

Weiterlesen
Whatsapp

Whatsapp teilt seine Daten mit Facebook

Die geltenden Nutzungsrichtlinien von WhatsApp werden am 08.02.2021 radikal geändert. Die Informationen über Telefonnummern, Transaktionsdaten und IP-Adressen werden künftig mit Facebook geteilt. Hierfür ist die Zustimmung der Nutzer nicht nur erforderlich, sondern wird durch das Update quasi erzwungen.Die Änderung kündigt sich schon jetzt an: nach Öffnen der App wird eine

Weiterlesen
Google findet sich selbst gut!

Google findet sich selbst gut!

Glosse: Michael Springer Das Internet fördert speziell die Eigenschaften der Selbstbespiegelung und die Dispositionen von Narzißmus. Instagram ist derzeit das abgesagte Medium, um sich zum Abziehbildchen zu verwandeln. Donald J.Trump setzt mehr auf Twitter. Aber auch Suchmaschinen und der Suchmaschinenkonzern Google sind nicht vor diesem Trend gefeit. Google darf nun sogar als

Weiterlesen
Spyware Beauty-App

Beauty-Apps mit heimlichen „Verehrern & Spionen“

Selfies und Fotos für Instagram-Stories sind sehr populäre Smartphone-Anwendungen. Wenn die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten der Fotos nicht ausreichen, wird gern zu "Beauty-Apps" und "Fotobearbeitungs-Apps" gegriffen, die in App-Stores heruntergeladen werden. Die in Litauen herausgegebenen Cybernews warnen aktuell vor 30 Apps, die im Hintergrund unzulässige Aktionen ausführen und mehr Rechte nutzen, als

Weiterlesen