Samstag, 26. September 2020
Home > Bezirk > Polizeibericht vom 03.12.2019

Polizeibericht vom 03.12.2019

Polizei Berlin

03.12.2019 | Neukölln: Beim Drogenhandel erwischt – Festnahme

Zivil eingesetzte Beamte des Polizeiabschnitts 55 nahmen gestern Abend in Neukölln einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Nach bisherigen Erkenntnissen beobachteten die Beamten gegen 21.30 Uhr, wie vor einem Wettbüro in der Sonnenallee eine Übergabe zwischen zwei Männern stattfand. Der mutmaßliche Käufer, ein 40-jähriger Mann, entfernte sich anschließend vom Ort, konnte aber von den Polizisten ergriffen werden, während der andere Mann sich in das Wettbüro begab. Bei dem 40-Jährigen wurde eine Konsumeinheit Heroin in der Hosentasche gefunden. Nach Einholung eines richterlichen Beschlusses wurde das Wettbüro durchsucht. Hier wurde der zuvor beobachtete 29-jährige mutmaßliche Dealer angetroffen. In einer dort festgestellten und ihm mutmaßlich zuzuordnenden Jacke wurden weitere 111 Konsumeinheiten Heroin – gleichartig zu der beim Käufer – aufgefunden und beschlagnahmt. Der Mann wurde für ein Rauschgiftkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin eingeliefert.

01.12.2019 | Buckow: Zusammenstoß auf Kreuzung

Bei einem Verkehrsunfall heute früh in Buckow wurden ein Mann schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr ein 24-Jähriger mit einem Opel gegen 4.15 Uhr vom Goldammerweg kommend den Stieglitzweg in Richtung Zadekstraße und stieß auf der Kreuzung Stieglitzweg/Johannisthaler Chaussee mit einem vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer zusammen. Der 18-Jährige war mit seinem Golf auf der Johannisthaler Chaussee auf der mittleren Fahrspur in Richtung Rudower Straße unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf nach rechts gegen einen Laternenmast und einen geparkten Hyundai geschleudert, der dadurch gegen einen abgestellten Smart geschoben wurde. Der 24-jährige Opel-Fahrer, der vermutlich keine gültige Fahrerlaubnis hat, erlitt schwere Kopf- und Brustverletzungen und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Auch sein 25-jähriger Beifahrer wurde mit Kopfverletzungen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Golf-Fahrer wurde leicht am Arm verletzt und wollte sich gegebenenfalls selbst in ärztliche Behandlung begeben. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Johannisthaler Chaussee in Richtung Rudower Straße bis 8 Uhr gesperrt.

Save this post as PDF