Samstag, 26. September 2020
Home > Bauen > Neukölln schließt Lücke im Mauerweg

Neukölln schließt Lücke im Mauerweg

Ringslebenstraße

Der Berliner Mauerweg ist insgesamt 159 Kilometer lang. Er markiert den ehemaligen Grenzverlauf an der innerstädtischen Grenze zu Ost-Berlin und am Stadtrand an zur ehemaligen Grenze zur DDR. Der Berliner Mauerweg wird 2020(2021 insgesamt instand gesetzt. Im Süden Berlins schließt nun der Bezirk Neukölln eine Lücke von rund 180 Metern
Bezirksamt Neukölln saniert dazu im Buckower Süden die Ringslebenstraße zwischen „Auf der Planweide“ und „Am Eichenquast.“

Dort woo bislang der Mauerweg – eine beliebte Radstrecke – auf Brandenburger Seite geführt werden musste, werden ab dem kommenden Frühling Radfahrende und Anwohnende die neu asphaltierte Strecke nutzen können. Mehrere Siedlungen werden damit besser miteinander verbunden. Das fehlende Grundstück hat der Bezirk Neukölln erworben und kann den Lückenschluss nun umsetzen.

Ab dieser Woche wird zunächst ein Teilstück des Mauerwegs saniert. Im
Anschluss an Bauarbeiten der Wasserwerke folgt der zweite Bauabschnitt
im Frühling 2021. Der neue Straßenabschnitt wird zwischen 3,5 und 4
Meter breit sein.

Bezirksbürgermeister Martin Hikel sagte dazu: „Es werden ‚nur‘ 180 Meter Straße saniert, aber das sind wichtige 180 Meter für Neukölln. Vor 30 Jahren
waren hier Mauer und Grenzsoldaten, heute wohnen Berliner und
Brandenburger Haus an Haus. Die Metropolenregion wächst unaufhaltsam
enger zusammen. Dabei wollen wir aber nicht vergessen, dass unsere
Gemeinden lange Zeit getrennt waren. Der Mauerweg erhält die Erinnerung an die Teilung und deren Überwindung.“

Die Maßnahme kostet insgesamt 120.000 Euro und wird aus bezirklichen
Mitteln finanziert.

Weitere Informationen:

Mauerweg Gesamtplan (7,3 MB – PDF)

Creative City Culture & Citizenship Collaborations:

159 Kilometer Mauerweg – 159 kreative Ideen zur Wiederbelebung der „kreativen Stadt“: Aktionskunst, Bildende Kunst, Fotografie, Literatur, Kultur, Musik, Theater, Tanz und Transmediales. Sitzbank spenden – reparieren. Alles geht! Hut geht herum! Sponsoren auch!
Kontakt: info@anzeigio.de

159 kilometres of the Wall Trail – 159 creative ideas to revive the „creative city“: action art, visual arts, photography, literature, culture, music, theatre, dance and transmediales. Donate a bench – repair it. Anything goes! Hat goes around! Sponsors too! contact: info@anzeigio.de

Save this post as PDF