Sonntag, 29. Mai 2022
Home > Aktuell > Kinder-Aktion: „Meine erste Vogelfamilie“

Kinder-Aktion: „Meine erste Vogelfamilie“

Nistbox auf dem Balkon

Im März beginnt die Brutsaison für unsere einheimischen Singvögel. Amsel, Fink und Star und die ganze Vogelschar suchen nun nach Nistplätzen, Nisthöhlen und Schlupfwinkeln mit Fluglöchern.

Blau-, Hauben- und Kohlmeise-, Sumpf- und Tannenmeisen, Sperling, Kleiber und Wendehals und Rotschwanz siedeln sich gern an, wenn sie die richtige Nistgelegenheit für sich finden.

Auch Mauersegler sind gerne Gäste an Dachüberhängen und Fassadengesimsen.

In der Stadt, auf dem Hof und im Hinterhof können Nisthöhlen und Nistboxen zu einer sicheren Behausung für Singvögel werden, die einen geschützten Ort zum Brüten und Aufziehen ihrer „Vogelkinder“ suchen.

Wie wäre es, selbst eine Nistbox zu bauen, und eine Patenschaft für eine Vogelfamilie zu übernehmen?

Eine Nistbox ist als Bausatz erhältlich, und kinderleicht zusammen zu bauen!

So funktioniert die Kinder-Aktion: „Meine erste Vogelfamilie“

Die Neukölln-Nachrichten loben eine Kinder-Aktion zum Mitmachen aus!

Gesucht werden den besten Vogelgeschichten und Fotos von selbstgebauten Nisthilfen. — Auch bereits vorhandene Orte mit Nisthilfen in Gärten und Parks können zu Beobachtung genutzt und für eigene Geschichten und Fotos verwendet werden.

So geht es:

  • Nistbox bauen oder kaufen, Aufstellort fotografieren.
  • Beobachtungen fotografieren oder sogar filmen.
  • Eine kleine Geschichte aufschreiben, die die Ansiedlung der Vogelfamilie und den Nestbau beschreibt.
  • Ein Foto vom Brüten und vom Ei-Gelege.
  • Die Fortsetzungsgeschichte von der Aufzucht der Jungvögel, bis zu ersten Flugversuchen.
  • Eine kleine Geschichte „Meine erste Vogelfamilie“ ist zu Erzählen (Podcast) oder aufzuschreiben (PDF-Datei).

Die Kinder-Aktion: „Meine erste Vogelfamilie“ wird durch eine „SmartCity-Map“ unterstützt, in der die besten Fotos und Geschichten verlinkt werden! — Zu der Aktion wird auch ein Kinderbuch und Unterrichtsmaterial produziert.
Auch Kitas, Schulprojekte und Umweltgruppen können mitmachen, und sich selbst mit ganz eigenen Engagement beteiligen und eigene Medienkompetenzen im Umgang mit Smartphones, Kameras und Medientechnologien und Software aufbauen, um Kinder-Reporter, Naturforscher oder sogar Umwelt-Journalist zu werden!

Die Ausschreibung mit Teilnahmebedingungen ist hier erhältlich: info@neukölln-nachrichten.de


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Stadt Natur Mensch Medientechnologien — viele Abenteuer sind ganz nah und bringen Spaß, neue Erkenntnisse und neues Wissen! — Es beginnt im Kopf mit Ideen und Inspirationen, mit Basteln im Kinderzimmer, mit Mikro-Projekten im Kiez, in Haus, Garten — und in der Familie. Digitale Technologien, Smartphones und Kameras werden zu Werkzeugen, mit denen die Welt entdeckt, und beoachtet werden kann. Was sind Eure Ideen für die intelligente, naturnahe, soziale und klimafreundliche Stadt? — Ideen und eigene Aktionen einfach einreichen!
info@anzeigio.de