Dienstag, 16. April 2024
Home > Aktuell > Friedrich-Ludwig Jahn — ein Vorvater der LGBT-Bewegung?

Friedrich-Ludwig Jahn — ein Vorvater der LGBT-Bewegung?

Denkmal von Friedrich Ludwig Jahn

Von Michael Springer

Eine Protestaktion gegen das Denkmal von Friedrich-Ludwig Jahn im Volkspart Hasenheide am 31. August 2023 wurde von der Versammlungsbehörde verboten. Mein Kommentar in den Neukölln Nachrichten zeigte offenbar Wirkung: „Muss Jahn jetzt weg?“

Anstelle einer geplanten Protestaktion fand nur eine kleine Veranstaltung mit etwa 35 Personen und 2 Berliner Polizisten statt. Der Sockel des Denkmals von „Turnvater Jahn“ wurde mit einer Regenbogenfahne behängt. — So entstand ein „ikonisches Bild“, das die Fragwürdigkeit der von der Linkspartei initierten ideologisch konstruierten Protestaktion sogar noch hervorhob.

Die Vereinnahmung des Netzwerk Frauen in Neukölln durch die Linkspartei scheiterte auch, weil die rund 70 als gemeinnützig anerkannten Vereine und Träger über ihre Gemeinzwecke hinausgeschossen wären. Ein Urteil des Bundesfinanzhof hält alle gemeinnützigen Träger an, keine allgemeinpolitischen Zwecke über anerkannte Satzungszwecke hinaus zu verfolgen ( Bundesfinanzhof 20. Dezember 2020, V R 14/20 ).

So eröffnete die als Denkmalstürmerei geplante Protestaktion eine unerwartete historische Fragestellung:

Ist Friedrich-Ludwig Jahn ein zeitgenössischer Vorvater der LGBT-Bewegung?

War die in der Turnordnung festgelegte ständeübergreifende Anredeform des „Du“ möglicherweise der entscheidenden Zukunftsimpuls, der die kulturelle Entwicklung bis zur heutigen LGBT-Bewegung öffnete?

Schufen Jahns sportpädagogische Prinzipien wie ,,Selbständigkeit“ und ,,.Selbsttätigkeit“ im Turnen auch ein neues Menschenbild, das bis heute den Sport und den olypischen Geist beflügelt?

Müssen wir diese Prinzipien heute noch besser vor „totalitaristischen Ideologien“ und politischen Mißbrauch schützen — und gerade deshalb wach halten?

— Müssen heutige Kulturwissenschaftler:innen sich hier neu konstituieren, und einen wachsamen Umgang mit Geschichte, mit gebrochenen Biografien und historischen Widersprüchen neu lernen? —