Dienstag, 15. Oktober 2019
Home > Berlin > Waldsterben am Insulaner

Waldsterben am Insulaner

Waldsterben am Insulaner

Zwei trockene Sommer 2018 und 2019 in Folge, viele Bäume im Straßenland und in geschützen Grünanlagen haben die Hitze und Trockenheit nicht überlebt. Viele Bäume sind stark geschädigt. Mehr als 1000 Bäume sind im Nachbarbezirk Tempelhof-Schöneberg
abgestorben. Das Thema Dürre und Klimaanpassung wird offenbar nicht mit dem gebotenen Nachdruck verfolgt. Der Kommentar zum Thema zeigt: neben Wassermangel spielt auch mangelnde Durchsetzungsstärke der zuständigen Straßen- und Grünflächenämter eine Rolle:

Mehr als 1000 Stadtbäume starben an „Dürre-Stress“

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.