Sonntag, 05. Juli 2020
Home > Slider > Verkäsungszulage direkt an Bauern

Verkäsungszulage direkt an Bauern

Käserei

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben am Montag Vertreter des Handels und der Lebensmittelindustrie zum Gespräch im Kanzleramt getroffen. Das Treffen war eines der Ergebnisse des Agrargipfels von Kanzlerin Merkel und Bundesministerin Klöckner Ende des vergangenen Jahres. Die Wertschätzung von Lebensmitteln sowie faire Preisgestaltung und Lieferbedingungen bei Lebensmitteln mit Blick auf Erzeuger und Handel standen im Mittelpunkt.

In der Runde wurden Marktungleichgewichte und unlautere Handelspraktiken thematisiert, denen landwirtschaftliche Anbieter aufgrund ihrer saisonalen und in der Regel leichtverderblichen Angebotsmengen ausgesetzt sind.

Die vier größten Handelsketten in Deutschland verfügen über eine große Marktmacht von über 85 Prozent. In der Kritik stehen Liefertermine, die von Bauern „gekauft“ werden müssen und Geldzahlungen für die Listung in neuen Filialen. Besonders ärgerlich und verlustreich: Vertragsregeln, nach denen verderbliche Waren kurzfristig storniert werden können, auf denen die Bauern dann sitzen bleiben.

Welche Lösungen in dem Treffen besprochen wurden, ist in einem Beitrag in der Berlin-Mitte Zeitung nachzulesen. Ein Blick in die marktwirtschaftlich orientierte Schweiz zeigt, dass es auch intelligentere Strategien gibt, den Bauern auskömmliche Preise zu sichern.

Save this post as PDF