Dienstag, 16. August 2022
Home > Bezirk > Grünflächen in Britz-Süd werden ausgelichtet

Grünflächen in Britz-Süd werden ausgelichtet

Baumschnittarbeiten

In einer Grünfläche an der Gutschmidtstraße gegenüber des U-Bahnhofs Britz-Süd werden im Dezember vor allem 1- bis 3-jährige Ahorn-Sämlinge aus der Fläche entfernt. Das Auslichten der wild aufwachsenden Ahorn-Sämlinge dient der gärtnerischen Bestandspflege. Bereits zu Beginn des Jahres hatte es Maßnahmen in der Fläche gegeben, die zu Beschwerden geführt haben. Die Eingriffe jetzt werden deutlich weniger intensiv sein.

Die hohe Dichte an Sämlingen (Jungbäumen) gefährdet die Vitalität der Bestandsbäume durch den ständigen Wettstreit um Wasser, Licht und Nährstoffe.

Auch sogenannte Vogelnährgehölze (z. B. Liguster), die auch in der kalten Jahreszeit noch Nahrung für Vögel bieten,
stehen in Konkurrenz mit den Jungbäumen.

Das Auslichten der Gehölzfläche hat deshalb das Ziel, die großflächige Ausbreitung von sehr jungen Ahorn-Sämlingen zu unterbinden und so die anderen Pflanzen zu stärken.

Die Einsehbarkeit der Fläche und deren Begehbarkeit für die erforderlichen Baumkontrollen wird verbessert. Derzeit ist eine sichere Begehung der Flächen für die zuständigen Baumkontrolleur*innen zurzeit nicht möglich.