Sonntag, 27. November 2022
Home > Aktuell > Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen

Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen

Berlin braucht eine Baurechtsoffensive!

Auf Initiative der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, und des Senators für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Andreas Geisel ist das „Das Bündnis für Wohnungsbau und bezahlbares Wohnen“ auf den Weg gebracht worden.
Am zweiten Treffen der beteiligten Akteure am 21.2. nahm die an Corona erkrankte Regierende Bürgermeisterin nur per Videoschaltung teil.
Vertreterinnen und Vertreter des Senats sowie Verantwortliche der Bezirke, Akteure der Wohnungs- und Bauwirtschaft, des Mietervereins, der Sozialverbände sowie der Gewerkschaften kamen zusammen, um über das Erreichen von Neubauzielen, Möglichkeiten zur Beschleunigung von Neubauprojekten und über bezahlbare Mieten in Berlin zu diskutieren.

In der Sitzung wurde die gemeinsame Erklärung aller Partnerinnen und Partner verabschiedet, die gemeinsame Ziele benennt und notwendige Maßnahmen auf dem Weg dahin, skizziert.
Nach der ersten Sitzung des Teilnehmerkreises im Januar hatten sich drei Arbeitsgruppen zu den Themen Neubau und Modernisierung, Mietenentwicklung und Mieterschutz sowie Städtebau und Gestaltung konstituiert.

Ergebnis ist eine gemeinsame Erklärung. Der ausführliche Beitrag ist in der Berln-Mitte-Zeitung erschienen.