Samstag, 25. Januar 2020
Home > Recht > Automatisierte Bewertungen bei Yelp sind meinungsfrei

Automatisierte Bewertungen bei Yelp sind meinungsfrei

Bundesgerichtshof: Empfangsgebäude

Die Betreiberin zweier mittelständischer Fitnessstudios unterlag vor dem Bundesgerichtshof in zweiter Instanz im Streit mit dem Bewertungsportal Yelp.

Bewertungsportale wie Yelp dürfen ihre Bewertungen von Unternehmen auf eine automatisierte Auswahl stützen, entschied der Bundesgerichtshof.

Der BGH argumentiert, die Einstufung von „empfohlen“ und „nicht empfohlen“ unterliege der Berufs- und Meinungsfreiheit.

Doch so einfach ist die Rechtslage nicht. In einem Beitrag in der Berlin-Mitte Zeitung wird der Fall beschrieben und kommentiert.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)