Montag, 27. Januar 2020
Home > Slider > Umsatzeinbruch im EU-Digitalmarkt befürchtet

Umsatzeinbruch im EU-Digitalmarkt befürchtet

Chrome Same-Day Update

Am 4. Februar erscheint ein neues Google Chrome-Update, das Änderungen im Default-Verhalten der Cookie-Verarbeitung des Browsers enthält. Damit wird sich der davon abhängige Markt im Online-Handel, im Online-Marketing und bei Mediaagenturen und in den extrem abhängigen Textil- und Modebranchen gravierend verändern.
Ein Beitrag in der Berlin-Mitte Zeitung steckt die bisher absehbaren Bedenken ab:

5 Mrd. Euro Umsatzeinbruch im EU-Digitalmarkt befürchtet

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)