Dienstag, 20. August 2019
Home > Aktuell > Neuköllner Broschüre „Ramadan und Schule“ neu erschienen

Neuköllner Broschüre „Ramadan und Schule“ neu erschienen

Ramadan und Schule

Zum Beginn des Ramadan ist die Neuköllner Broschüre „Ramadan und Schule“ in dritter Auflage und erstmals auch in einfacher Sprache erschienen.
Das Bezirksamt Neukölln gibt darin gemeinsam mit Partnern der Zivilgesellschaft, mehreren Moscheevereinen und Theologen erarbeitete Empfehlungen zum Ramadan. Diese richten sich an Eltern, Lehrkräfte und Schüler*innen. Erstmalig erscheint die Broschüre auch in einfacher Sprache.

Gemeinsam mit Moscheen und muslimischen Vereinen sowie der Schulaufsicht der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
wurden insgesamt 12 Empfehlungen erarbeitet. Sie sollen die Vereinbarkeit der Religionsausübung und einem konzentrierten Schulbesuch ermöglichen. Ziel der Empfehlungen ist, dass das religiös motivierte Fasten nicht zu Einschränkungen bei den schulischen Leistungen führt.

Eine der Empfehlungen lautet: „Im Islam ist es nicht erwünscht, dass wegen des Fastens die Leistungen in der Schule schlechter werden.“

Die Broschüre wird den kommenden Tagen an Schulen, Moscheen und weiteren Einrichtungen verteilt und ist auf der Internetseite des Bezirksamtes Neukölln als Dokument eingestellt.

Bezirksbürgermeister Martin Hikel begrüßte die Bereitschaft einiger Moscheen, erneut mit dem Bezirksamt und der Schulaufsicht die Empfehlungen zu veröffentlichen. „Die Broschüre ist Ausdruck unseres gegenseitigen Respekts. In Neukölln wird die Religionsausübung respektiert und der staatliche Bildungsauftrag vollumfänglich erhalten – das ist das Signal unserer Zusammenarbeit. Ich wünsche mir aber, dass in den kommenden Jahren mehr Moscheen mitmachen und werde im Ramadan auch dafür werben.“

Unter dem Begriff „Neuköllner Empfehlung“ ist die Broschüre auch zum Vorbild geworden.

Weitere Informationen und Download:

Ramadan und Schule: Neuköllner Empfehlung

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.