Freitag, 17. September 2021
Home > Aktuell > Hilft Salz gegen schlechte Corona-Politik?

Hilft Salz gegen schlechte Corona-Politik?

oji: Mit Salz gegen Corona

Die Corona-Politik der Bundesregierung steht in der Kritik! Aktuell sind ca. 39.220 Menschen als infizierte Patienten erkannt. 38.778 von ihnen leiden an einer milden Form der Erkrankung – das sind 99%.
448 Patienten sind derzeit bundesweit ernsthaft erkrankt. Die täglichen Todesfälle liegen bei unter 15 Personen.

Die Pandemie klingt nach den Zahlen des Worldometers.info in den Gesamtzahlen ab, während die Inzidenzwerte noch leicht steigen.
Gleichzeitig heizt sich das wahlkampfbedingte Debatten-Klima auf, und verengt sich auf Schlagwortabtausch und spaltende Formeln.

Für Panikmache, hitzige Diskussionen und eine radikale Spaltung der Bevölkerung besteht eigentlich kein Anlaß.

Denn das Corona-Virus kann heute auch noch viel wirksamer schon als Aerosol in der Innenraumluft bekämpft werden. In Innenräumen entsteht die überwiegende Mehrzahl von Infektionen, wenn viele Menschen zusammen kommen, und mit der Atemluft virusbelastete Aerosole verbreiten.

Ein Unternehmen aus dem brandenburgischen Nauen setzt dabei neue gesicherte Erkenntnisse und Technologien ein:

Raumluft-Hygienisierung: „Mit Salz gegen Corona?“