Donnerstag, 22. April 2021
Home > Slider > US-Werbemarkt wird von Google, Facebook und Amazon dominiert

US-Werbemarkt wird von Google, Facebook und Amazon dominiert

Google, Apple, Facebook und Amazon

Der US-Werbemarkt ist ein wichtiger weltweiter Trendgeber. Die neuesten Zahlen von der Aufteilung des Werbemarktes zeigen eine übermächtige Dominanz der Internetkonzerne. Google, Facebook und Amazon ziehen mittlerweile rund 90% derdigitalen Werbeausgaben an Bord. 67,2 Milliarden Dollar entfallen auf Google, 35,2 Milliarden Dollar auf Facebook und immerhin auch schon 14,6 Milliarden Dollar auf den E-Commerce-Riesen Amazon, für den aber Werbeeinnahmen noch zum Nebengeschäft gehören — diese Zahlen berichtete die Media-Agenturgruppe GroupM.
Wie die GroupM vorrechnet, haben die drei Internetgiganten per Ende 2020 erstmals mehr als die Hälfte aller Werbeausgaben auf dem Heimatmarkt aufgesogen.
Das Wall Street Journal berichtete dazu: „How Covid-19 Supercharged the Advertising ‘Triopoly’ of Google, Facebook and Amazon.

Das Monopol der Internetkonzerne rückt damit immer weiter in den Blickpunkt von Kartell- und Regulierungsbehörden.

Was nicht im Blick ist: die Anzeigenschaltungen bei Google, Facebook und Amazon werden durch ein kaum überschaubares Netzwerk weltweiter Media-Agenturen vergeben, die Intransparenz zum Geschäftsprinzip machen — und zum Teil noch nicht einmal Pressestellen unterhalten.
Die Entwicklung der Internetkonzerne ist ohne die Dominanz weltweit agierender Media-Agenturen gar nicht denkbar.