Samstag, 25. Januar 2020
Home > Aktuell > Bebauungsplanentwurf liegt bis 17.5.2019 aus

Bebauungsplanentwurf liegt bis 17.5.2019 aus

Johannisthaler Chaussee

Im Rathaus Neukölln liegt ein Bebauungsplanentwurf aus, der im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuchs (BauGB) im Fachbereich Stadtplanung vom 15.04.2019 bis einschließlich 17.05.2019 eingesehen werden kann.

Der Bebauungsplan XIV-155a für das Gelände zwischen Johannisthaler Chaussee, Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn und Wildmeisterdamm im Bezirk Neukölln, Ortsteil Buckow, soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine den örtlichen Gegebenheiten entsprechende Nutzung und Bebauung schaffen.

Das Ziel ist eine Neustrukturierung des Gebietes unter Berücksichtigung des Bestandes.

Die Bauflächen sollen zum überwiegenden Teil als Mischgebiet und zu einem kleineren Teil als Gemeinbedarfsfläche „Kindertagesstätte“ festgesetzt werden.

Mit der geplanten Festsetzung eines gegliederten Mischgebietes mit dem Nutzungsschwerpunkt Gewerbe südlich der Johannisthaler Chaussee und dem Schwerpunkt Wohnen nördlich des Wildmeisterdamms sollen Beeinträchtigungen vorhandener und geplanter Wohnnutzung im und angrenzend an den Geltungsbereich weitestgehend vermieden werden.

Die Öffentlichkeit ist innerhalb der Auslegungszeit aufgefordert sich zu informieren und Anregungen vorzubringen.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Ort: Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, 12040 Berlin, Neu-bau, 7. Etage, Zimmer N 7004

Pressemitteilung Bezirksamt Neukölln | 10.04.2019

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)